Preload Preload Preload Preload Preload Preload
Donau Ecke Ecke Ecke Ecke
Aktivitäten in der Wachau

Radfahren und Wandern

Die Wachau wartet mit wunderbaren Rad- und Wanderwegen auf! Als tolles Beispiel ist hier der Welterbesteig zu nennen:

Welterbesteig

Der Welterbesteig Wachau ist ein 180 km langer Weitwanderweg und verbindet auf den schönsten Wanderwegen und historischen Pfaden die 13 Gemeinden des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau. Der Wanderweg ist als Höhenweg konzipiert und führt zu unvergesslichen Aussichtspunkten. Der Welterbesteig Wachau umschließt 20 Burgen, Ruinen und Schlösser, die Weinbaugebiete Wachau (geprägt von Steinterrassen und spektakulären Weinbergen) und Kremstal, drei Klöster sowie den Jauerling (Naturpark, höchster Berg an der Donau – 960 m). Der Weitwanderweg ist in 14 Etappen unterteilt und kann in beide Richtungen bewandert werden. Durch die Jauerling-Runde und die drei Fährverbindungen (Rossatz-Dürnstein, St. Lorenz-Weißenkirchen, Arnsdorf-Spitz) ergeben sich mehrere Varianten und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Wanderurlaub.

  

Wandern von Krems nach Dürnstein

In Krems/Stein, hinter dem Campus Krems können Sie den Aufstieg zur Donau-Warte am Braunsdorfer Berg starten. Die Donau-Warte liegt auf dem 450 m hohen Braunsdorfer Berg. Der Turm bietet einen Ausblick über das Donau-Tal in das Tullner Becken. Am Fuße der vorgelagerten Weinberge breitet sich die Stadt Krems aus, jenseits der Donau befindet sich das Stift Göttweig. Von diesem traumhaften Aussichtspunkt können Sie dann zum Nächsten, der Starhemberg-Warte oberhalb von Dürnstein wandern. Die Starhemberg-Warte gleicht einem verstecktem „Rapunzelturm“. Sie steht auf der höchsten Erhebung des Schlossberges und bietet wunderschöne Aussichten des Donautals und des Vogelbergsteiges. Kehren Sie in der Fesselhütte ein. Frisch gestärkt können Sie den Abstieg über die Burgruine nach Dürnstein antreten.

       

Beim Genussradln inmitten der wunderschönen Wachau geht es meist nicht um die reine Sehnsucht nach körperlicher Ertüchtigung, sondern vielmehr um das Genießen der verschiedenen "Vorzüge der Strecke" - wie die unzähligen kleinen Heurigenschenken entlang der Strecken, die verträumten kleinen Ortschaften, die herrlichen Wein- und Obstgärten. Weiters findet sich als tolle Ergänzung zu einer herrlichen Ausfahrt mit dem Rad - eine Fährfahrt über die Donau. In der Wachau kann in drei Orten übergesetzt werden: in Dürnstein, Weissenkirchen und Spitz an der Donau.

Als wunderschönen Tagesausflug mit dem Rad bzw. Schiff kann hier der Weg nach Melk genannt werden:

Radwanderung durch die Wachau (per Rad, Schiff und Bahn)
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Gartenhotel & Weingut Pfeffel erhalten Sie von unseren Rezeptionsmitarbeitern Fahrräder und (auf Wunsch) Verpflegung und fahren damit die ersten 4 ½ km stromaufwärts nach Weißenkirchen, weiter nach Spitz, bis nach Emmersdorf. Dort angekommen überqueren Sie die Donau und besichtigen eines der größten und schönsten Stifte Europas. Das Chorherrenstift Melk! Auf dem Weg am südlichen Donauufer nach Rossatz stehen noch weitere Kulturschätze Spalier. Wie etwa die Burg Aggstein oder das Schloss Schönbühel. Nach etwa 2 Stunden Fahrt erreichen Sie Rossatz und setzen mit der kleinen Fähre über die Donau. Von hier sind es nur mehr 900 m bis ins Gartenhotel und damit nur mehr etwa 10 Minuten bis zu einem erfrischenden Glas Wein unter den schattigen Lauben der Terrasse.

  

Ihre Redakteurin,
Eva-Maria Schweighofer


News



Sprache

Aktuelles

Schwing das Tanzbein

Schwing das Tanzbein… Live Musik im Gartenhotel...

Mehr lesen >

Weinevent 2014 – Weingut Pichler-Krutzler & Weingut Krutzler

Weinevent 2014 – Weingut Pichler-Krutzler & Weingut...

Mehr lesen >

Jahreswechsel 2014 – 2015 in der Wachau

Jahreswechsel 2014 – 2015 in der Wachau… feiern Sie...

Mehr lesen >

Für Körper und Geist

Für Körper und Geist

…Christina Schnitzler kommt ins...

Mehr lesen >

Weiterführende Links

Gutschein bestellen
Fotos vom Gartenhotel Pfeffel